EKG-Kurs Headerbild

Atemweg-Symposium

für Atemweg-Experten und die es werden wollen

L

Inklusive:

Verpflegung, Lehrmaterial

DFP-Punkte:

20 DFP Punkte werden beantragt!

Preis:

679 Euro

CME-Fortbildung:

20 CME Punkte werden in Deutschland angerechnet!

}

Dauer:

16 Stunden

N

Anrechenbar für:

Deutsche Ärzte
Schweizer Ärzte
Österreichische Ärzte
Italienische Ärzte

Notarzt-Refresher:

Gilt als §40 NA-Refresher

Zertifikat

Simulation.Tirol

Logobar_Kurse
EKG-Simulator Einweisung

Was lernt man am Atemweg-Symposium?

Das Atemweg Symposium gilt als Notarztrefresher und ist ein interdisziplinärer Kurs für Ärzte, Krankenpfleger, und Sanitäter, die ihre Fähigkeiten im Bereich von Atemweg- und Notfallmanagement und auch invasiven Techniken verbessern möchten. Aktualität und Praxisrelevanz sind zentrale Elemente des Symposiums. Impulsreferate vermitteln die notwendige Theorie. Unter Anleitung von Experten wird das Wissen in Kleingruppen gefestigt.

Angleitet von einem Facharzt für Anästhesie trainierst du Abläufe wie den unerwartet schwierigen Atemweg beim Erwachsenen bzw. beim Kind, lernst wie man einen Patienten möglichst sicher extubieren kann und musst beim Schwein unter realen Bedingungen koniotomieren.

Weiters übst du die korrekte Notfall-Thorakotomie nach Bülau und lernst mit einer Fiberoptik umzugehen. Auch zeigen wir dir die sichere Vorgehensweise für eine fiberoptische Wachintubation. Mit anderen Worten: du wirst in 2 Tagen im Airway-Management auf den aktuellen Stand gebracht.

Was kannst du nach dem Atemweg-Symposium?

  • Du optimierst dein Know How in vielen kritischen Bereichen der Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin.
  • Besonders gehen wir auf präklinische und innerklinische Atemweg-Notfallsituationen ein.
  • Trainiere den Atemwegs-Algorithmus zum unerwartet schwierigen Atemweg (auch beim Kind)
  • Du bekommst nützliche Tipps und Tricks zu alternativen Atemwegen
  • Wir lernen dir die richtige Handhabe eines Videolaryngoskopes
  • Du übst die fiberoptische Wachintubation
  • und vieles mehr
EKG-lernen

Das Kursprogramm im Überblick

Impulsreferate zu  je 10 min Theorie und 5 min Diskussion, anschließend Praxis-Stationen zu je 1 Stunde:

ZeitProgrammpunkt - Tag 1Art
09:00-09:10Begrüßung, RegistrierungTheorie
09:10-09:25Der unerwartet schwierige Atemweg beim KindTheorie
09:25-09:40Der erwartet schwierige Atemweg beim KindTheorie
09:40-09:55Alternative Atemwege und perkutane dilatative TracheotomieTheorie
09:55-10:15PAUSEPause
10:15-11:15Der unerwartet schwierige Atemweg beim KindPraxis
11:15-12:15Der erwartet schwierige Atemweg beim KindPraxis
12:15-13:15Alternative Atemwege und perkutane dilatative TracheotomiePraxis
13:15-14:00PAUSE - MITTAGESSENPause
14:00-14:15Der unerwartet schwierige Atemweg beim ErwachsenenTheorie
14:15-14:30Extubation des schwierigen AtemwegesTheorie
14:30-14:45VideolaryngoskopieTheorie
14:45-15:45Der unerwartet schwierige Atemweg beim ErwachsenenPraxis
15:45-16:00PAUSEPause
16:00-17:00Extubation des schwierigen AtemwegesPraxis
17:00-18:00Der unerwartet schwierige Atemweg beim ErwachsenenPraxis
18:00-19:00Fallbesprechung mit PodiumsdiskussionTheorie
ZeitProgrammpunkt - Tag 2Art
08:00-08:15Nicht-invasive BeatmungTheorie
08:15-08:30ThoraxdrainageTheorie
08:30-08:45Notfall-Medikamente und NarkoseeinleitungTheorie
08:45-09:45Nicht-invasive BeatmungPraxis
09:45-10:00PAUSEPause
10:00-11:00ThoraxdrainagePraxis
11:00-12:00Notfall-Medikamente und NarkoseeinleitungPraxis
12:00-13:00PAUSE - MITTAGESSENPause
13:00-13:15KoniotomieTheorie
13:15-13:30Der intraossäre ZugangTheorie
13:30-13:45Fiberoptische WachintubationTheorie
13:45-14:45KoniotomiePraxis
14:45-15:00PAUSEPause
15:00-16:00Der intraossäre ZugangPraxis
16:00-17:00Fiberoptische WachintubationPraxis

Die Koniotomie und die Thoraxdrainage werden an Präparaten am Schwein geübt.

Die nächsten Termine

Alle Termine: hier klicken!

Wer sind deine Trainer?

Bei Simulation.Tirol werden alle Kurse nur von erfahrenen Fachärzten, Notärzten und ausgewiesenen Experten durchgeführt. Alle TrainerInnen haben hohe praktische Kompetenzen und wissen worauf es ankommt.

Das sagen die Teilnehmer über das Atemweg-Symposium:

Das Innsbrucker Atemweg Symposium bietet intensives und hochwertiges Arbeiten in Kleingruppen. Praxisrelevanz wird großgeschrieben. Der Kurs ist von Experten für all jene gedacht, die ihr Vorwissen noch weiter verfeinern wollen. Training an hochwertigen Puppen und Präparaten runden diesen international herausragenden Kurs ab.

Prim. PD Dr Peter Paal, MBA EDAIC EDIC

Anästhesie Primar, Barmherzige Brüder Krankenhaus Salzburg

Ausgezeichnete Dozenten und viele praktische Übungen in einem angenehmen Ambiente. Ich komme gerne wieder.

Dr. Wolfgang Schullian

Allgemeinmediziner, selbständig

Auf kurze theoretische Blöcke folgen, dem individuellen Wissens-/Ausbildungsstand angepasste, realitätsnahe und praxisbezogene Notfallsimulationen. Dabei wird in Kleingruppen intensiv das theoretische Wissen praktisch umgesetzt und gefestigt. Versierte, top motivierte Trainer gehen dabei auch auf Wunschszenarien der einzelnen Teilnehmer ein und ermöglichen den Umgang mit komplexen Situationen zu üben. Egal ob am Beginn seiner Ausbildung stehend, oder bereits nach langjähriger Berufserfahrung: Skills gehören trainiert und verfeinert, um im Notfall einen Schritt voraus zu sein. Vielen Dank für euer Engagement und die tolle Fortbildung! Gerne wieder! Ich kann euch nur weiterempfehlen!

Dr. Miriam Potocnik

Anästhesistin, Krankenhaus St. Johann in Tirol

Der letzte NA-Refresher bei Simulation.Tirol war für mich eine sehr positive Erfahrung. Aufgrund des auf den Teilnehmerkreis abgestimmten individuellen Arbeitens in Kleingruppen, der professionellen Trainer, der angenehmen Atmosphäre und nicht zuletzt auch wegen der Location kann ich den Kurs uneingeschränkt weiterempfehlen!

Prim. Mag. Dr. Klaus Buttinger

Arzt, Oö. Gesundheits- und Spitals-AG

Ich bin wirklich begeistert von diesem Notarztrefresher-Kurs! Ich habe schon einige Notarztrefresher besucht, dieser ist mit Abstand der beste. Äußert  kompetente, humorvolle und hilfsbereite Ausbildner, welche sich ein tolles Konzept überlegt haben, sodass die Teilnehmer und ihre Patienten am Ende wirklich davon profitieren. Fälle werden in der Kleingruppe an der bestens ausgestatteten Puppe durchgespielt, vor der Nachbesprechung in kollegialer und freundlicher Atmosphäre braucht sich wirklich niemand zu fürchten, im Gegenteil, jeder kann sein Wissen und seine Fertigkeiten verfeinern, unter dem Motto „Fehler passieren meist nur einmal, was im Kurs schief läuft, kann im Ernstfall nur mehr besser laufen😉“. Vielen herzlichen Dank für diese Erfahrung, ich kann den Kurs bei Simulation.Tirol nur wärmstens weiterempfehlen, auch das Ambiente drum herum ist wunderbar, es war bestimmt nicht der letzte, den ich bei Simulation.Tirol gemacht habe!

Dr. Barbara Vorlaufer

Allgemein Medizinerin, Notärztin, selbstständig

Ein Notarztrefresher-Kurs ohne BlaBla! Der Kursleiter schafft es auf eine sehr charmante und einprägsame Art und Weise die Fakten auf den Punkt zu bringen. Der Kurs ist gut aufgebaut mit vielen Möglichkeiten das gelernte umzusetzen. Besonders gut fand ich das strukturierte individuelle Feedback an jeden Teilnehmer mit Tipps und Tricks. Ich freue mich auf weitere Fortbildungen bei Simulation.Tirol!

Dr. Lucija Stögbauer

Anästhesistin, AKH Wien

Deine Vorteile im Kurs

R

Kleingruppen-Unterricht

Das Atemweg-Symposium ist mit 35 Plätzen begrenz. Aber mach dir keine Sorgen: Die Praxisstationen werden in Kleingruppen abgehalten. So garantieren wir dir eine intensive Betreuung auf höchstem Niveau.

R

100% steuerlich absetzbar

Alle Fortbildungen bei Simulation.Tirol sind für Ärzte und medizinisches Fachpersonal steuerlich absetzbar. Du erhältst eine ausführliche Rechnung, so wie es für dein Finanzamt (auch im Ausland) notwendig ist.

R

Fachärzte für Anästhesie

Alle Trainer sind erfahrene Fachärzte für Anästhesie und kommen direkt aus der Praxis. Wir leben, was wir unterrichten.

R

Hochwertiges Material

Du trainierst an hochwertigen Puppen Atemweg-Szenarien, bis jeder Handgriff sitzt. Ein erfahrener Trainer leitet dich an. Unsere Fiberoptiken sind hochqualitativ und lassen dein Herz höher schlagen.

R

Praxisstationen am Tier-Präparat

Damit du die Koniotomie und die dilatative Tracheotomie lebensecht üben kannst, haben wir für dich Tier-Präparate bereitgestellt. Auch die Thoraxdrainagen legst du am Schwein.

R

Top Verpflegung & Ambiente

Unsere Schulungsorte sind top Hotels und die Küchen in diesen Hotels sind einzigartig. Wir wollen, dass du dich beim Lernen wohl fühlst und dich voll und ganz auf deinen Kurs fokussieren kannst.

daniel-pehboeck-boilerplate

Melde dich an oder nimm Kontakt auf!

Dr. Daniel Pehböck, DESA

Gries 7
6161 Natters
Tirol - Österreich

erreichbar Mo bis So, 8-20 Uhr
gratis Hotline: +43 800 07 09 11
Mobil: +43 664 408 93 40
E-Mail: hallo@simulationtirol.com

Oder zum Kontaktformular (hier klicken!)