Im Sommer 2017 startete unser notfallmedizinischer Blog für Ärzte, Sanitäter und alle anderen medizinischen Fachkräfte so richitg durch. Mit dem Jahreswechsel war es für uns an der Zeit zu analysieren: Was hat euch als Leser am meisten interessiert? UND: Mit welchen Themen werden sich unsere Beiträge in Zukunft verstärkt befassen?

Die Ergebnisse unserer Auswertung wirst du in den nächsten Wochen und Monaten hoffentlich mit großem Interesse verfolgen. Falls du aber einen unserer top Beiträge nicht mitbekommen hast, möchten wir dir hier noch einmal die beliebtesten 5 Posts aus dem Jahr 2017 zeigen.

Klicke dich einfach durch und frische dein notfallmedizinisches Fachwissen noch einmal im Rückblick auf!

#5: Diese 4 Punkte machen eine gute Herzdruckmassage aus – Teste dich selbst!

Platz-5-Herzdruckmassage

In diesem Beitrag ging es darum allen medizinischen Fachkräften – egal ob Arzt, Schwester, Pfleger, Sani oder… – aufzuzeigen, wo die häufigsten Fehler bei dieser so wichtigen Maßnahme liegen. Bist du dir sicher, dass du genau weißt, ob du das Optimum aus deiner Reanimation herausholst? Die Messungen an unserem High-Tech-Simulator haben gezeigt: Bei mehr als 500 Teilnehmern aus dem medizinischen Bereich machen die Herzdruckmassage nur 1 von 5 richtig. Teste einfach mit diesem Beitrag dein Wissen!

-> Hier klicken und die 4 Punkte der perfekten Herzdruckmassage nachlesen <-

#4: Wie du einen Brandverletzten im Notfall präklinisch versorgst

Platz-4-Brandverletzter

Bei großen Brandverletzungen geht es schnell um Leben und Tod. Kennst du die Guidelines? Die Überlebenswahrscheinlichkeit? Das waren die Fragen unseres viertbeliebtesten Beitrags. Wenn du hier eine kleine Leitlinien-Auffrischung brauchst, dann emfpehle ich dir diesen Artikel!

->Hier klicken, um mehr über die präklinische Versorgung eines Brandverletzten zu erfahren <-

#3: Drei Dinge, die du keinesfalls bei einem Brandverletzten tun darfst…

Platz-3-Brandverletzter

Brandverletzte sind immer ein heikles Thema in der Notfallmedizin. Der Grund liegt darin, dass diese Patienten schnell in einen lebensbedrohlich Zustand geraten. Bei der Notversorgung ranken sich seit jeher Mythen, die es nach neuesten medizinischen Gesichtspunkten zu vermeiden gilt. 3 der häufigsten Fehler in der Versorgung von Brandverletzten haben wir dir in unserem drittbeliebtesten Beitrag aus dem Jahr 2017 zusammengefasst.

-> Hier klicken, um die 3 heikelsten No-Gos bei Brandverletzten zu lesen<-

#2: Die Terrorgefahr war noch nie so real. Was ist taktische Medizin?

Platz-2-Taktische-Medizin

Im Falle eines Amoklaufs oder Terroranschlags bist du als Arzt oder Notfallsanitäter stark gefordert. Du musst dabei viel mehr bedenken, als nur loszulaufen und die Verwundeten zu versorgen. Daher hat sich der Begriff der taktischen Medizin etabliert. Dieser beschreibt das bestmögliche Verhalten der Notfallmediziner und Sanitäter im Ernstfall. Unser taktisches Medizinsymposium findet in den nächsten Tagen zum ersten Mal in Tirol statt. Die Anmeldung zum zweiten Symposium ist bereits eröffnet. Wenn du wissen willst, um was es genau geht, solltest du den folgenden Link klicken:

->Hier geht es zum Artikel: „Was ist taktische Medizin?“<-

#1: Neue Leitlinien der ESC für die Behandlung von Stemi Infarkt

Platz-1-Stemi-Infarkt

*Trommelwirbel*… Unser Platz 1 waren die Leitlinien-Änderungen der ERC betreffend akuter ST-Streckenhebungsinfarkte. Auch wenn die Änderungen nur geringfügig waren, so sind sie dennoch notwendiges Wissen in der Notfallmedizin für uns alle. Wir haben dich auf unserem Blog informiert und du hast es uns mit sensationellen Leserzahlen gedankt. Alleine in den ersten 8 Stunden haben 1.700 Nutzer diesen Beitrag aufgerufen. Das zeigt uns, dass du uns vertraust und, dass du auf unsere Arbeit wert legst. Vielen Dank an dieser Stelle! Vom Thema will ich aber nicht zu sehr abschweifen: Wenn du wissen willst, wo sich die Guidelines 2017 in diesem Punkt geändert haben, dann musst du auf den folgenden Link klicken:

->Hier klicken und du erfährst die neuen Leitlinien für die Behandlung von Stemi Infarkt<-

Fazit: Vielen lieben Dank UND wir bemühen uns weiter!

Als Fazit kann ich wirklich nur sagen, dass wir absolut begeistert sind von dem Vertrauen, dass du uns entgegenbringst. Wir merken das in unseren Kursen, wir merken das in der täglichen Arbeit, wenn wir Informationen aus der Notfallmedizin hier im Blog für dich zusammentragen.

Seit dem Sommer wollen wir dir 3-4 Mal pro Woche zeigen, was bei uns und bei unseren High-Tech-Simulationstrainings los ist. UND: Seit dem Sommer liefern wir dir hier im Blog einen aktuellen Informations-Artikel pro Woche zum Thema Notfallmedizin. Fast 80.000 Seitenaufrufe nur in unserem Blog zwischen dem 9. Juli und dem 31.Juli 2017 zeigen uns, dass du einen Wert darin siehst. Nämlich, dass wir eine kompetente Anlaufstelle für dich sind, um über Notfallmedizinische Themen zu informieren und dich in diesen Belangen auch weiterzubilden.

Sollte dir unsere Zusammenfassung der erfolgreichsten Beiträge aus dem Jahr 2017 Lust gemacht haben, bei uns am High-Tech-Simulator loszulegen, dann empfehlen wir dir, dich einmal in unserer Kursübersicht umzusehen (Klicke dafür auf den roten Button ein paar Zeilen weiter unten!).

Wir freuen uns schon auf erfolgreichsten Beiträge im Jahr 2018!

Alles Liebe,
dein Daniel

Ja, ich will mich in der Notfallmedizin weiter bilden und Kurse besuchen!

Foto: © Robert Kneschke – fotolia.com