Nach einem Symposium sind wir natürlich immer sehr gespannt auf die Evaluierungen. Viele verschiedene TeilnehmerInnen aus sämtlichen Bundesländern und unterschiedliche Berufsgruppen führen oft zur Meinungsverschiedenheit! Was der eine gut findet, findet ein anderer gerade wiederum schlecht. Wir zeigen dir hier die unterschiedlichen Ansichten auf und geben eine Antwort.

Höchste Zufriedenheit am Ende eines Kurses war immer unser Ziel

Bei all unseren vergangenen Kursen und Symposien war die höchstmögliche Kundenzufriedenheit am Ende immer das oberste Ziel. Wir arbeiten alle sehr hart, den Anforderungen unserer geschätzten TeilnehmerInnen jedes Mal gerecht werden zu können. Jeder einzelne Referent hat sich auf seine Art und Weise bemüht, das bestmögliche aus den vielen Praxisstationen für den Einzelnen rauszuholen.

Was war gut? Die 5 besten Bewertungen vom Atemweg-Symposium

Anästhesist, 30 Jahre, weiblich

Frage: „Was war gut?“
„ALLES! Die Impulsreferate, der Input bei den Workshops, jeder konnte alles in Ruhe praxislastig üben, kompetente Lehrende, neuen Studienerkenntnisse, Erfahrungen der Vortragenden. Gutes Essen, Simulationsköpfe zum Reinschauen waren alle super, super auch für Beginner, viele Tipps vom Kursleiter!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Ich wüsste nichts!“

Gesamtnote: 1 – Danke an das ganze Team!

 

DGKP, 32 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„Technische Geräte, Phantome! Geregelter und ruhiger Tagesablauf, viel Information, angenehme und zwangslose Atmosphäre!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Kein Kaffee gleich in der Früh um 08:00“

Gesamtnote: 1

Unsere Antwort: „Danke für die schönen Worte! Kaffee gab es ab 09:00 – in Zukunft gerne auch schon früher!“

 

Notarzt, 41 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„ALLES! Top Instruktoren! Top Kurs!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Nichts!“

Gesamtnote: Römisch 1 ++

 

Anästhesistin, 53 Jahre, weiblich

Frage: „Was war gut?“
„Verpfelgung, Pausen, Übungsleiter, Aufbereitung der Themen, Praxislastig +++, geduldige Anleitungen, es war nie langweilig. Fühle mit auf Atemwegsprobleme gut vorbereitet.“

Frage: „Was war schlecht?“
„Räume waren zu kalt.“

Gesamtnote: 1 +

 

Notfallsanitäter, 46 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„Viel Übung und Trainingsmöglichkeiten, breit gefäctert zum Thema Airway, Gutes Material!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Ein wenig mehr für die Präklinik wäre gut!“

Gesamtnote: 1 – 2

Beim nächsten Atemweg-Symposium bin ich gerne dabei! Hier informieren!

Die 5 schlechtesten Bewertungen vom Atemweg-Symposium

Notfallsanitäter, 32 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„Gut gewählte Kursinhalte, tolles Ambiente, reichhaltige Verpflegung!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Praxisstation RSI (Rapid Sequence Induction) als reine Theroriestation. Mangelnde Übung der Vortragenden.“

Gesamtnote: 3

Unsere Antwort: Danke für dein tolles Feedback. Die Station Rapid Sequence Induction ist als Diskussionsrunde geplant, wo man sich austauschen kann über die Narkoseeinleitung beim nicht nüchternen Patienten – innerklinisch und präklinisch – mit einem Experten sprechen kann. Aktuelle Studienlagen dazu runden den Vortrag ab. Was du allerdings mit dem Satz „Mangelnde Übung der Vortragenden“ gemeint hast, können wir nicht ganz nachvollziehen. Alle Vortragenden sind „alte Hasen“ im Airway Management und erfahrene Fach- und Oberärzte von Universitätskliniken. Sieh dir doch mal unser Team an!

 

Sanitäter, 40 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„Zeitmanagement, Kurseinteilung, großer Praxisbezug.“

Frage: „Was war schlecht?“
„Manche Vorträge mit der Wand“

Gesamtnote: 2

Unsere Antwort: Danke für Dein tolle Feedback. Wir brauchen in einigen Vortragsräumen Beamer. Leider gab es wider Erwarten nicht überall eine Leinwand dazu. Wir entschuldigen uns vielmals bei dir. Wir haben den Umstand schon an das Hotel weitergeleitet. Trotzdem hatten wir das Gefühl, dass die Vorträge zu den Praxisstationen gut leserlich waren, dank weißer Wände :-)“

 

Notfallsanitäter, 46 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„Viel Übung und Trainingsmöglichkeiten, breit gefäctert zum Thema Airway, Gutes Material!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Ein wenig mehr für die Präklinik wäre gut!“

Gesamtnote: 1 – 2

Unsere Antwort: Danke für deine Antwort! Das Symposium war nie für die Präklinik ausgelegt. Trotzdem waren sicher viele Inhalte dabei, die man präklinisch als Sanitäter oder Notarzt können sollte (Thoraxdrainage, Koniotomie, unerwartet schwierige Intubation).

 

Anästhesist, 33 Jahre, weiblich

Frage: „Was war gut?“
„Extubation, Koniotomie, Essen!“

Frage: „Was war schlecht?“
„Lange Pausen, zu wenig straffe Organisation, keine didaktischen Fähigkeiten.“

Gesamtnote: 3

Unsere Antwort: Vielen Dank für dein Feedback. Wir organisieren seit vielen Jahren das Atemweg-Symposium. Durch viele Evaluierungen haben wir uns stets weiterentwickelt und schaffen heute eine 97%ige Zufriedenheit. Scheinbar hätten wir nach deinem Geschmack straffer arbeiten sollen und vielleicht statt 12 Praxisstationen 15 Stationen stemmen können. Aus unserer Erfahrung aber würden wir dadurch für die Masse die Zufriedenheit nicht steigern, das Gegenteil wäre der Fall. Schade, dass du zu den 3% gehörst, die sich noch mehr Praxis wünschen würden. Trotzdem Danke für dein Feedback und hoffentlich bis bald zu einem anderen Kurs deiner Wahl! Vielleicht gibst du uns eine 2. Chance?

 

Notfallsanitäter, 33 Jahre, männlich

Frage: „Was war gut?“
„Vortragende, gute Einteilung.“

Frage: „Was war schlecht?“
„Mehr für die Präklinik!“

Gesamtnote: 2

Unsere Antwort: Danke für deine Antwort! Das Symposium war nie für die Präklinik ausgelegt. Trotzdem waren sicher viele Inhalte dabei, die man präklinisch als Sanitäter oder Notarzt können sollte (Thoraxdrainage, Koniotomie, unerwartet schwierige Intubation).

Beim nächsten Atemweg-Symposium bin ich gerne dabei! Hier informieren!

Danke an Michael Rosner für diese tolle Rezession auf Facebook!

bewertung_atemweg_symposium

Jetzt alle Evaluierungen im Original ansehen

Alle Evaluierungen findest du hier im Original zum Ansehen! Hier klicken!

Beim nächsten Atemweg-Symposium bin ich gerne dabei! Hier informieren!

Lust auf perfekte Inhalte?

Wenn du uns eine kleine Chance auf Tracking lässt, dann können wir dir die besten Inhalte für dein Interesse an der Notfallmedizin & unseren Kursen servieren. Dafür bitten wir dich, die Cookies zu akzeptieren. Mehr erfahren.

Du musst eine Option wählen, um weiter surfen zu können.

Deine Einstellung wurde gespeichert!

Mehr erfahren

Mehr Information zum Datenschutz

Wir respektieren deine Privatsphäre. Deshalb haben wir die Möglichkeiten geschaffen, dass du die Datenerfassung auf dieser Website auf ein MInimum reduzierst. Tracking-Cookies kannst du sogar komplett ausschaflten.
ABER ACHTUNG: Wenn du uns nicht die Möglichkeit für diese Cookies gibst, können wir dir nicht den perfekten Service bieten. Wir können dich nicht perfekt auf neue Inhalte über verschiedene Kanäle aufmerksam machen und du bekommst unsere Aktionen nicht mit. Wenn du uns die Chance auf Tracking-Cookies lässt, dann gibt es im Internet weniger unnötige Werbung und mehr nützliche Informationen für dich. Daher musst du dich für eine dieser Optionen entscheiden. Hier erfährst du, was Sie bedeuten.

  • Ich akzeptiere alle Cookies:
    Damit erlaubst du uns den Einsatz aller Cookies. Darunter sind z.B.: Google- und Facebook-Tracking-Cookies.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Nur notwendige Datenerfassung für den Betrieb dieser Webseite.

Du kannst deine Einstellungen jederzeit wieder ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück