PALS-Kurs Headerbild

PALS-Kurs

Hier bereitest du dich auf medizinische Kindernotfälle vor

DFP-Anzahl:

18 Punkte

L

Inklusive:

Verpflegung, Lehrmaterial

Preis:

670 Euro

N

Anerkannt:

Ärztekammer in DACH + It

}

Dauer:

16 Stunden

Notarzt-Refresher:

Gilt als §40 NA-Refresher

Zertifikat

American Heart Association

Logobar_Kurse
Pals-Kurs-Gruppenfoto
Pals-Kurs-Neugeborenenanimation

Was ist der PALS-Kurs bei Simulation.Tirol?

Im Pediatric-Advanced-Life-Support-Kurs von Simulation.Tirol geht es ans sprichwörtliche „Eingemachte“: Wir spielen an unserem lebensechten Kindersimulator medizinische Notfallszenarien vom Neugeborenen bis hin zum 12-jährigen Schulkind durch.

Hier trainierst du so realitätsnah wie möglich, wie du reagieren solltest, wenn ein Kind um Leben und Tod ringt. Dabei spielen wir alle Situationen berufsgruppentauglich durch: Der Notarzt erlebt simulierte präklinische Notfälle und soll diese leiten, der Unfallchirurg intraoperative Kindernotfälle usw.

An unserem Simulator lernst du, was du bei einem septischen Schock bei einem Neugeborenen tun musst. Du übst Szenarien von bradykarden Rhythmusstörungen bis hin zu reanimationspflichtigen Rhythmen. Was ist zu tun, wenn ein Kind mit Nussallergie eine Hand voll Nüsse isst? Was tust du bei einem Asthmaanfall, bei Bronchospasmus, bei Myocarditis, beim distributivem oder hypovolämischen Schock?

In der Simulation kannst du jedes Szenario immer wieder üben. Du darfst dabei Fehler machen und bist dazu in der Lage, aus diesen Fehlern zu lernen. Dank modernster Debriefing-Technik bringen dich unsere Oberärzte auf das nächste Level in Sachen Notfallmedizin für Kinder.

Der Simulator hat die Größe und das Gewicht eines Kindes. Er spricht, atmet, „lebt“. Der Simulator reagiert genau wie ein richtiger Mensch, wenn du Medikamente und eine Therapie einleitest. Du kannst hier lebensecht simulieren und dich auf den echten Einsatz perfekt vorbereiten.

Nach den beiden Tagen bei Simulation.Tirol wird dein Wissen bei einem praktischen und einem theoretischen Test überprüft. Du erhältst 18 DFP-Punkte und/oder eine Fortbildungsbestätigung, sowie das international anerkannte AHA-Zertifikat.

Was kannst du nach dem PALS-Kurs am Simulator?

  • Erkennen & zuordnen von medizinischen Notfällen bei Kindern
  • Therapieren von medizinischen Notfällen bei Kindern
  • Reanimieren von Neugeborenen und Kindern
  • Kommunikationstechniken, um die Rettungskette korrekt zu leiten
  • Sicherheit im Management bei medizinischen Kindernotfällen
Pals-Kurs-Baby-Check

Das PALS-Kursprogramm im Überblick

PALS-Kurs Tag 1 - 08:45 bis 18:00
ZeitProgrammpunktArt
08:45-09:00Empfang und RegistrierungEinleitung
09:00-09:10PALS Kursübersicht & Vorstellung der TeilnehmerEinleitung
09:10-09:30Update PALS GuidelinesTheorie
Pause
10:00-11:00Paediatric Basic Life Support, CPR, Ventilation, Rhythmusanalyse, DefibrillationTheorie
11:00-12:00Critical Care Management – Airway, intraossär Zugang, NabelvenenkatheterTheorie
Pause
13:00-13:15Technik Übersicht – Einweisung Gaumard SimulatorPraxis
13:15-14:00Respiratorisches Szenario Nr 1Praxis
14:00-14:30Respiratorisches Szenario Nr 2Praxis
Pause
14:45-15:30Schock Szenario Nr 1Praxis
15:30-16:00Schock Szenario Nr 2Praxis
Pause
16:15-17:00Reanimation Szenario 1Praxis
17:00-17:30Reanimation Szenario 2Praxis
17:30-18:00Zusammenfassung Tag 1Theorie
PALS-Kurs Tag 2 - 09:00 bis 18:00
ZeitProgrammpunktArt
09:00-09:15Offene Fragen vom VortagTheorie
09:15-09:45Respiratorisches Szenario Nr 3Praxis
09:45-10:30Respiratorisches Szenario Nr 4Praxis
Pause
10:45-11:15Schock Szenario Nr 3Praxis
11:15-12:00Schock Szenario Nr 4Praxis
12:00-12:30Herz-Rhythmusstörungen Szenario Nr 1Praxis
12:30-13:00Herz-Rhythmusstörungen Szenario Nr 2Praxis
Pause
14:00-16:00Gemischte Kindernotfall-SzenarienPraxis
Pause
16:15-17:15Offene Fragen und ZusammenfassungTheorie
17:15-18:00Schriftlicher Test, Auswertung, Feedback, Ausgabe ZertifikateTheorie

Die nächsten 3 Termine

Alle Termine: hier klicken!

Wer sind deine Trainer?

Bei Simulation.Tirol werden alle Kurse nur von erfahrenen Fachärzten, Notärzten und ausgewiesenen Experten durchgeführt. Alle TrainerInnen haben hohe praktische Kompetenzen und wissen worauf es ankommt.

Das sagen Teilnehmer über den PALS-Kurs

Zwei sehr lernintensive Kurstage mit wenig Theorie, dafür zahlreichen praxisorientierten Fallbeispielen, die in kleinen Gruppen & dank moderner Technik sehr realitätsnah erarbeitet werden. Die anschließende Videoanalyse & das professionelle Feedback sind äußerst lehrreich. Und die malerische Umgebung des Kursortes & die leckere Verpflegung sind das Tüpfelchen auf dem i. Vielen Dank für einen Notarztrefresher (PALS Kurs), der sich echt gelohnt hat!

Dr. Johanna Griesser

Fachärztin für Anästhesie, Tirol Kliniken, Medizinische Universität Innsbruck

Nochmals Danke für den hervorragenden PALS Kurs. Ein Kurs für Praktiker ohne lange theoretische Vorträge mit theoretischen Praxisanweisungen. Ein Kurs für Praktiker, praxisorientierte Fallbeispiele, die im Team erarbeitet werden. Der Einsatz moderner Technik lässt jedes Szenario äußerst real wirken. Die nachfolgende Diskussion rundet das Gesamtbild ab. Kurzum ein professionell gestalteter Kurs mit fachlich hervorragenden Dozenten in malerischer Berglandschaft. Besser kann man sich nicht auf Kindernotfälle vorbereiten.

Dr. Oliver Grohs

Facharzt für Anästhesie, selbständig, Tagesklinik in Hessen

Habe als niedergelassener Pädiater aus Bayern am PALS – Kurs teilgenommen, war überrascht von der Lernintensität, v.a. durch die große Realitätsnähe der Fallsimulationen und der Arbeit in Kleingruppen (5-6 P.) mit ständig wechselnder Aufgabenverteilung ; erstklassige Materialien / Medien , super Team ; bin zwar eher selten mit  „advanced life support“ konfrontiert, aber mit sehr breiter Brust aus dem Kurs gegangen.

Dr. Ralph Heidingsfelder

Kinderarzt, selbständig

Aufgrund des Arbeitens in Kleingruppen, der professionellen Trainer, der angenehmen Atmosphäre und nicht zuletzt auch wegen der Location kann ich Kurse bei Simulation.Tirol als Vorbereitung auf diese Drucksituationen uneingeschränkt weiterempfehlen!

Prim. Mag. Dr. Klaus Buttinger

Arzt, Oö. Gesundheits- und Spitals-AG

Als selbstständige Hebamme ist mir wichtig, mein Wissen und meine Fähigkeiten in verschiedenen Notfällen zu vertiefen. In diesem Ambiente und mit den zwei kompetenten Kursleitern, konnte ich mich sehr realistisch in die einzelnen Notfallsituationen hineinversetzen. Die anschliessende Videoanalyse und das Feedback waren für mich sehr aufschlussreich. Vielen Dank! Ich kann euch nur weiterempfehlen!

Kerstin Hanauer

Hebamme, selbständig

Deine Vorteile im Kurs

R

Kleingruppen-Unterricht

Unsere Kurse werden nur in Kleingruppen abgehalten. So garantieren wir dir eine intensive Betreuung auf höchstem Niveau.

R

100% steuerlich absetzbar

Alle Fortbildungen bei Simulation.Tirol sind für ÄrztInnen und medizinisches Fachpersonal steuerlich absetzbar. Du erhältst eine ausführliche Rechnung, so wie es für dein Finanzamt (auch im Ausland) notwendig ist.

R

Nur AHA-zertifizierte OberärztInnen als Trainer

Unsere TrainerInnen sind alle AHA-zertifiziert und kommen direkt aus der Praxis. Alle sind OberärztInnen, NotärztInnen und/oder AnästhesistInnen. Wir leben, was wir unterrichten.

R

Verwendung von High-Tech-Simulatoren

Unsere Simulatoren atmen, laufen blau an, bekommen hohen Blutdruck etc. Du kannst ihnen Spritzen verabreichen, Stromschläge geben – sie simulieren die Reaktion eines echten Patienten.

R

Beste Debriefing-Einheit auf dem Markt

Wir geben kristallklar Bilder und Ton wieder. Damit dein Lerneffekt maximal ist, besteht unsere Debriefing-Einheit aus modernster Bühnentechnik mit mehreren Kameras & Mikrofonen.

R

Verpflegung & Ambiente

Unsere Schulungsorte sind gehobene 4-5 Sterne Hotels und die kulinarische Versorgung ist uns sehr wichtig. Wir wollen, dass du dich beim Lernen wohl fühlst und dich voll und ganz auf deinen Kurs fokussieren kannst.

daniel-pehboeck-boilerplate

Melde dich an oder nimm Kontakt auf!

Dr. Daniel Pehböck, DESA

Gries 7
6161 Natters
Tirol - Österreich

erreichbar Mo bis So, 8-20 Uhr
gratis Hotline: +43 800 07 09 11
Mobil: +43 664 408 93 40
E-Mail: hallo@simulationtirol.com

Oder zum Kontaktformular (hier klicken!)