Regionalanaesthesie Kurs Headerbild

Regionalanästhesie-Kurs

Durch gegenseitiges Schallen und Stechen trainierst du in Kleingruppen bis zur Perfektion

DFP-Anzahl:

16 Punkte

L

Inklusive:

Verpflegung, Lehrmaterial

Preis:

670 Euro

Geeignet für:

Ärzte, Pflege, Sanitäter

}

Dauer:

16 Stunden

N

Anerkannt:

Ärztekammer in DACH + It

Zertifikat

von Simulation.Tirol

Regionalanaesthesie Kurs Anwendung
Regionalanaesthesie Kurs Anwendung 2

Was ist der Regionalanästhesie-Kurs bei Simulation.Tirol?

Unser Regionalanästhesie-Kurs ist ein echter Workshop. Unsere Fortbildungen sind maximal Praxis lastig. In diesem Kurs siehst du keine Dia-Shows, sondern du wirst selbst 2 Tage lang pausenlos Schallen und Stechen.

Du lernst in eigenen Blöcken für obere Extremitäten, untere Extremitäten und rückenmarksnahe Vefahren, wie du Plexen genau findest und infiltrierst, ohne die Nerven zu schädigen. Du lernst, wie du perfekt schallst, die Nadel positionierst und führst.

Am Kadavar und an Gel-Pads kannst du deine Technik lebensecht trainieren, üben und verfeinern. Stichst du daneben, wirst du es lebensecht erleben. Triffst du den Nerv – ebenso.

Besondere Gelkissen ahmen beim Stich exakt die Haptik menschlichen Gewebes nach. Dadurch ist es dir möglich, so lange und so exakt zu trainieren, bis du die Führung der Nadel perfekt beherrscht. Selbst die Durchführung von rückenmarksnahen Verfahren wie Spinalanästhesie oder geburtshilfliche PDA (Periduralanästhesie) werden dir keine Sorgen mehr bereiten, da du es beliebig oft lebensecht ausprobieren kannst.

Im Regionalanästhesie-Kurs wirst du zudem nur von erfahrenen Oberärzten angeleitet, die selbst direkt aus der Praxis kommen. So kannst du dir sicher sein, dass du ein Training auf höchstem Niveau erfährst.

Was kannst du nach dem Regionalanästhesie-Seminar?

  • Perfekter Umgang mit Ultraschallgeräten
  • Gezieltes Finden der wichtigsten Plexen und Nerven
  • Positionieren und Führen der Nadel
  • Infiltrieren der Plexen ohne Nerven zu schädigen
  • Du beherrscht rückenmarksnahe Verfahren (Spinalanästhesie, PDA etc.)
Regionalanaesthesie Kurs Gruppenbild Teilnehmer

Das Regionalanästhesie-Kursprogramm

Regionalanästhesie-Kurs Tag 1 - 09:00 bis 17:00
ZeitProgrammpunktArt
09:00-09:45Punktionstechniken & Grundlagentraining 100% PraxisPraxis
09:45-10:30Punktionstechniken & Grundlagentraining 100% PraxisPraxis
Pause
11:00-11:45Anatomie Übungen der obere Extremität mit UltraschallPraxis
11:45-12:30Anatomie Übungen der obere Extremität mit UltraschallPraxis
Pause
13:30-14:15Gegenseitiges Schallen der oberen Extremität und das Erlernte festigenPraxis
14:15-15:00Gegenseitiges Schallen der oberen Extremität und das Erlernte festigenPraxis
Pause
15:30-16:15InPlain Technik am Simulator üben mit UltraschallPraxis
16:15-17:00Out of Plane Technik am Simulator üben mit UltraschallPraxis
Regionalanästhesie-Kurs Tag 2 - 09:00 bis 17:00
ZeitProgrammpunktArt
09:00-09:45Katheter Ultraschall gezielt richtig positionieren lernen am SimulatorPraxis
09:45-10:30Katheter Ultraschall gezielt richtig positionieren lernen am SimulatorPraxis
Pause
11:00-11:45Anatomische Übungen der unteren Extremität mit UltraschallPraxis
11:45-12:30Anatomische Übungen der unteren Extremität mit UltraschallPraxis
Pause
13:30-14:15Gegenseitiges Schallen der unteren Extremität und das Erlernte festigenPraxis
14:15-15:00Gegenseitiges Schallen der unteren Extremität und das Erlernte festigenPraxis
Pause
15:30-16:15PDA Anlage am Simulator, SPA Anlage am Simulator, LiquorpunktionPraxis
16:15-17:00PDA Anlage am Simulator, SPA Anlage am Simulator, LiquorpunktionPraxis

Die nächsten 3 Termine

Alle Termine: hier klicken!

Wer sind die Trainer?

Bei Simulation.Tirol werden alle Kurse nur von erfahrenen Oberärzten, Notärzten bzw. Anästhesisten durchgeführt. Alle TrainerInnen haben hohe praktische Kompetenzen und wissen worauf es ankommt.

Das sagen Teilnehmer über den Regionalanästhesie-Kurs

Ich möchte mich auf diesem Weg für den tollen Regionalanästhesiekurs am letzten Wochenende bedanken.
Euer Konzept mit dem intensiven und praxisnahen Übungen in Kleingruppen hat mir sehr gefallen. Obwohl ich einige Erfahrung in der Regionalanästhesie besitze, konnte ich so viel Neues, sowie viele Tipps und Tricks mitnehmen, die meinem Team und mir im täglichen Arbeiten sicher weiterhelfen werden. Zudem machten euer gepflegtes Auftreten und das angenehme Ambiente die Fortbildung zu einer für mich insgesamt sehr lehrreichen und gut investierten Veranstaltung.

Prim. Dr. Bruno Reitter

Anästhesie Primar, Krankenhaus St. Johann in Tirol

Eine pragmatisch-praxisorientierte Veranstaltung, bei der aufgrund der kleinen Gruppe mehr als ausreichend Zeit für praktisches Üben war. Wohltuend war auch die Kompetenz der Trainer, die ihr Wissen im kollegialen Diskurs ohne jeglichen missionarischen Anspruch weiter gegeben haben. Danke!

Dr. Bernhard Eller

Anästhesist, Krankenhaus Wiener Neustadt

Man kann den Kurs mit „Üben und Fragen“ ohne Ende beschreiben. Die Veranstaltung ist absolut praxisnah und ermöglicht das Erarbeiten/Vertiefen  der Kursinhalte in Kleinstgruppen. Die Trainer sind absolut versiert und geben ihre Erfahrung aus ihrer täglichen Praxis weiter. Abgegangen sind mir kurze, theoretische Einführungsvorträge zu den jeweiligen Blockadetechniken/bzw. zu der betreffenden Extremität. Es kann nämlich nicht davon ausgegangen werden, dass alle Teilnehmer die gleiche Vorerfahrung haben.

Priv. Doz. Dr. Corinna Velik-Salchner

Geschäftsführung Anästhesie, Univ.-Klinik Innsbruck

Die kleine Gruppengröße und die entspannte Atmosphäre ohne irgendeinen Leistungsdruck beim Schallen und Stechen empfand ich als sehr angenehm. Während des Kurses übt man immer gemeinsam mit einem Regionalanästhesie-Experten und hat stets die Möglichkeit, auch „dumme“ Fragen zu stellen . Man kann sich im Kurs viele nützliche Tipps von den Experten der Simulation.Tirol holen und bekommt dadurch einen sehr guten praktischen Zugang.

Dr. Brigitte Schleich

Anästhesistin, selbständig

Ein Wochenende zum Fragen, Üben und Ausprobieren, ein Wochenende, um richtig in die Regionalanästhesie hineinzukommen: das war meine Hoffnung, als ich mich für euren Kurs angemeldet habe – und sie wurde nicht enttäuscht. Ich möchte mich auf diesem Weg bedanken für das intensive Lernen in Kleingruppen, für eure kompetente Vermittlung und nicht zuletzt für das gute Miteinander – all das hat das Wochenende sehr angenehm gemacht.

Dr. Lucia Buchner

Anästhesistin, KH St. Johann in Tirol

Der Regional-Anästhesie Kurs von Simulation.Tirol war ein absolutes Highlight. Kompetente Betreuung in kleinen Gruppen zum Erlernen von Ultraschallgestützten Nervenblöcken und Gefäßzugängen nach dem aktuellen Stand der Lehre in einer freundlichen Umgebung bieten die idealen Rahmenbedingungen für die berufliche Weiterbildung auf höchstem Niveau.

Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Lederer

Anästhesie Oberarzt, Univ.-Klinik Innsbruck

Deine Vorteile im Kurs

R

Max. 5 Personen pro Trainer

Unsere Kurse werden nur in Kleingruppen von maximal 5 Personen pro Trainer abgehalten. So garantieren wir dir eine intensive Betreuung auf höchstem Niveau.

R

100% steuerlich absetzbar

Alle Fortbildungen bei Simulation.Tirol sind für ÄrztInnen und medizinisches Fachpersonal steuerlich absetzbar. Du erhältst eine ausführliche Rechnung, so wie es für dein Finanzamt (auch im Ausland) notwendig ist.

R

Nur erfahrene Fachärzte als Trainer

Unsere TrainerInnen sind alle erfahren und kommen direkt aus der Praxis. Wir leben, was wir unterrichten.

R

Top Ultraschallgeräte und Models

Damit du vom Kurs maximal profitierst, trainierst du nur an modernsten Schallgeräten, die derzeit am Markt sind. Du schallst Models und lernst dabei anatomische Strukturen zu deuten.

R

Richtige Nadelführung lernen

Besondere Gelkissen und ausgesuchte Tier-Präparate ahmen beim Stich exakt die Haptik menschlichen Gewebes nach. Dadurch ist es dir möglich, so lange zu trainieren, bis du die Führung der Nadel perfekt beherrscht.

R

Verpflegung & Ambiente

Unsere Schulungsorte sind gehobene 4-5 Sterne Hotels und die kulinarische Versorgung ist uns sehr wichtig. Wir wollen, dass du dich beim Lernen wohl fühlst und dich voll und ganz auf deinen Kurs fokussieren kannst.

daniel-pehboeck-boilerplate

Interesse? Melde dich an oder nimm Kontakt auf!

Dr. Daniel Pehböck, DESA

Gries 7
6161 Natters, Tirol
Österreich

erreichbar Mo bis So, 8-20 Uhr
gratis Hotline: +43 800 07 09 11
Mobil: +43 664 408 93 40
E-Mail: hallo@simulationtirol.com
Oder zum Kontaktformular (hier klicken!)