Wie versprochen bekommt ihr zu jedem einzelnen Tag unserer Fortbildungsreihe in Salzburg einen kleinen Bericht. Wir waren an Tag 2 auf unserer Mission bei Herrn Dr. Michael Skopek in seiner Zahnarztpraxis zu Besuch.

Die Organisation und der gesamte Ablauf

Daniel und Moritz wurden von Herrn Dr. Skopek und seiner Frau super nett empfangen. Der verregnete Tag war perfekt für ein praxislastiges Training Die beiden mussten die 30 Meter Wegstrecke genau in dem Zeitfenster zurück legen, als es nicht geregnet hat.

Die beiden lernten dann auch schnell das gesamte Team kennen und während der Mittagspause hat sich Frau Skopek hervorragend um die Kulinarik gekümmert. Da in der Ordi genug Platz für das gesamte Team ist, wurde dort gegessen.

Schwerpunkt Kommunikation und aktuelle Leitlinien

Es wurde das Crew Resource Management geübt, um die richtige Kommunikation im medizinischen Notfall zu gewährleisten. Auch wenn in dieser Zahnarztpraxis nur wenige Kinder behandelt werden, wurden Kindernotfälle geübt. Wenn ein Kind einen Erstickungsunfall oder einen anaphylaktischen Schock erleidet, ist das ziemlich anspruchsvoll und die nötigen Handgriffe müssen daher auch regelmäßig geübt werden. Weiters simulierten wir z.B. auch einen Herzinfarkt-Patienten im eigenen Wartezimmer mit High-Performance-Reanimation.

Uns ist absolute Transparenz wichtig

Deshalb kriegen unsere Leser auch die originalen Evaluationen zur Einsicht bereit gestellt und das nach jedem Kurs. Einfach hier klicken, und du gelangst direkt zu den Bewertungen.

Schnappschüsse dürfen als Erinnerung nicht fehlen

Damit ihr einen direkten Einblick ins Geschehen bekommen könnt, ein paar Fotos:

aktuelle guidelines notfallmedizin babynotfall blutungsmanagement dr skopek dr pehboeck echtzeit analyse notfall

erste hilfe ueben herzdruckmassage dr skopek high tech simulator kindernotfall erstickungsunfall medizinischer notfall salzburg  praxislastiges notfalltraining stabile Seitenlage videoanalyse notfall zahnarzt notfall schulung zahnarzt praxis zoll aed 3

Ja, ich möchte mehr erfahren über Simulation.Tirol und medizinische Notfalltrainings!